Fische und Widder

Partnerschaft/Beziehung:

Die Tierkreiszeichen Widder und Fische liegen direkt beieinander und sind somit schon einmal stark verbunden. Beide verstehen sich blendend in einer Beziehung und haben das Gefühl sich schon lange zu kennen auch wenn sie sich gerade erst kennengelernt haben. Konfliktpotenzial ergibt sich daraus, dass Fische gerne alle Probleme für sich behalten aber Widder alles frei raus erzählen wollen. Nicht immer passt dieser Umstand gut zusammen. Dennoch kann eine gute Gesprächsbasis geschaffen werden, mit der sich beide wohlfühlen.

Freundschaft:

Fische sind sehr einfühlend und können sich gut in ihre Freunde hinein versetzen. Dennoch ist es nicht gerade ihre Stärke Probleme zu thematisieren. Der Widder muss daher sein ganzes Geschick anwenden, um den Fisch aus einer Reserve zu locken. Der Widder ist meistens sehr direkt und kann sich vom Sternzeichen Fische und seiner angenehmen Zurückhaltung inspirieren lassen.

Fische und Stier

Partnerschaft/Beziehung:

Zwei Romantiker kommen zusammen, was der Partnerschaft sehr zuträglich ist. Fische sind jedoch allen gegenüber sehr verständnisvoll, womit der Stier anfangs mit Eifersucht reagiert. Dieses Problem kann aber schnell überbrückt werden. Der Stier ist besonders gut darin, eine schöne Atmosphäre zu schaffen, was das Sternzeichen Fische mit Zuwendung anerkennt.

Freundschaft:

Der Stier ist sachlich und kann gute Ratschläge geben. Fische sind losgelöster von Alltagsproblemen und helfen Stieren ebenfalls loszulassen. Gespräche und Aktivitäten gestalten sich besonders harmonisch und beide verbringen deshalb gerne Zeit miteinander.

Fische und Zwillinge

Partnerschaft/Beziehung:

Auch wenn hier große Unterschiede bestehen, wie das Leben angegangen wird, kann eine großartige Partnerschaft entstehen, in denen sich beide weiterentwickeln. Fische sind träumerische Menschen und Zwillinge außerordentliche Vernunftsmenschen. Was des einen Schwäche ist, ist des anderen die Stärke. Aus diesem Grund können sich beide optimal ergänzen. Aber an dieser Partnerschaft müssen beide Seiten hart arbeiten. Der Zwilling inspiriert Fische mit ihrer unkomplizierten Lebensauffassung. Der Fisch animiert den Zwilling sich von seiner Vernunft weg zu träumen.

Freundschaft:

Da sie selten die selben Gesprächsinhalte bevorzugen liegt der Schwerpunkt auf Aktivitäten. Der Zwilling lockt den Fisch oft aus seinem Schneckenhaus und überzeugt ihn von der Freude am Leben. Der Fisch wiederum zeigt dem Zwilling auch mal andere Denkmuster, was ihm gut tut.

Fische und Krebs

Partnerschaft/Beziehung:

Träumen und genießen sind die größte Verbindung zwischen beiden Sternzeichen. Eine lang anhaltende Partnerschaft voller Zärtlichkeit und Verständnis kann die Belohnung der Verbindung sein. Aber der Krebs kann schnell eifersüchtig sein, denn er teilt seine Gefühle gerne mit der Außenwelt. Fische können sich zeitweise auch irritiert durch die Bemutterung des Krebs zeigen. Aber beiden Sternzeichen sind Instrumente an die Hand gegeben, um eine sehr aussichtsreiche Beziehung zu führen.

Freundschaft:

Gerne treffen sich beide Sternzeichen zu gemütlichen Abenden und emotionalen Gesprächen. Probleme des jeweils anderen werden immer verstanden und emotional betrachtet. Krebs und Fische fühlen sich durch die enge Verbundenheit miteinander gestärkt.

Fische und Löwe

Partnerschaft/Beziehung:

Die verträumten Fische stellen sich nur ungern in der Gesellschaft zur Schau, wie es der Löwe gerne tut. Sie sind auch nicht stolz oder stur, der Löwe hingegen schon. Dennoch kann der Löwe sehr faszinierend sein, da Fische eine ganz eigene Weltanschauung besitzen. Fische sind sehr zärtliche Menschen, das kann den Löwen durchaus zähmen. Wenn der Funke einmal übergesprungen ist, nimmt der Löwe für seinen Fischepartner gerne die Beschützerrolle an.

Freundschaft:

In einer Freundschaft profitieren beide Seiten von den unterschiedlichen Eigenschaften. Aber auch hier müssen Löwe und Fische Verständnis dafür haben, dass sich beide völlig verschieden in der Öffentlichkeit präsentieren. Der Löwe darf also nicht verärgert sein, wenn Fische sich lieber in einem Gespräch unter vielen Menschen zurückhalten.

Fische und Jungfrau

Partnerschaft/Beziehung:

Beide können sich optimal ergänzen wenn sie bereit sind, sich auf einander einzulassen. Fische als wahre Träumer und Jungfrauen als pure Analysten sind zwei starke Gegensätze. Aber darin kann auch eine Chance liegen, sich als Individuum weiter zu entwickeln. Die Jungfrau kann ihrem Partner Bodenständigkeit vermitteln, muss jedoch aufpassen die Träume der Fische nicht zu zerstören. Fische können Jungfrauen mit ihrer gefühlvollen Art aus der Reserve zu locken aber dürfen diese nicht damit verwirren.

Freundschaft:

In einer Freundschaft gibt der eine dem anderen das, von dem er zu wenig besitzt. Wenn beide Seiten sich für Neues öffnen, kann eine großartige Freundschaft die Belohnung sein. Oft werden sich diese Sternzeichen um Rat fragen, da sie die Denkweise des anderen respektieren.

Fische und Waage

Partnerschaft/Beziehung:

Harmonie ist Waage und Fische sehr wichtig, sie gehen Streitereien lieber aus dem Weg. Beide leben das emotionale jedoch anders aus. Fische sind in sich gekehrt und machen alles lieber mit sich selbst aus. Waagen sind gern unter Menschen und teilen ihre Gefühle mit ihnen. Da Fische eher seelisch und Waagen geistig orientiert sind, kommunizieren sich gerne aneinander vorbei. Sobald eine gute Kommunikationsbasis gefunden wurde, verstehen sich beide aber gut und teilen ihre gefühlvolle Seite miteinander.

Freundschaft:

Beide tauschen sich gerne über die Probleme aus, da sie sehr emotionsverbunden sind. Sie können sich vertrauen und aufeinander verlassen. Diese Freundschaft kann sich auf eine gute Basis verlassen. Der Fisch hat eine sehr inspirierende Ader, die Waagen beeindruckt. Menschen mit dem Sternzeichen Waage überzeugen durch ihre Kompromissbereitschaft.

Fische und Skorpion

Partnerschaft/Beziehung:

Hier trifft Gefühl auf Gefühl. Beide finden sich wieder in einem Strudel aus Emotionen und Verständnis. Eine wortlose Kommunikation und tiefes Streben danach, den anderen zufrieden zu stellen kennzeichnet die Beziehung. Außenstehende sind verwundert über soviel Sensibilität, die zwischen beiden herrscht. Dennoch müssen Skorpion und Fisch aufpassen, dass sie sich bei soviel Emotionen nicht verstricken. Darüber hinaus darf der Skorpion nicht zu dominant erscheinen, da der Fisch nicht kämpferisch ist.

Freundschaft:

Müssten Skorpion und Fische ihre Freundschaft miteinander beschreiben würden sie sagen, dass sie seelenverwand sind. In der Tat verstehen sie sich in allen Belangen und bringen die nötige Sensibilität für alle Lebenslagen mit. Aber auch in einer Freundschaft muss darauf geachtet werden, dass der Skorpion mit seinen Emotionen den Fisch nicht überrennt.

Fische und Schütze

Partnerschaft/Beziehung:

Schütze und Fische gelten als sehr offene Persönlichkeiten und nehmen gerne ihre Umwelt mit allen Sinnen wahr. Aber die Art mit den aufgenommenen Informationen umzugehen ist sehr unterschiedlich. Der gefühlvolle Fisch lässt die Eindrücke auf sich wirken. Der Schütze geht nach außen, mit all seinem Streben nach Forschung. Der geistig orientierte Schütze muss die gefühlvolle Welt des Fisches lieben lernen und Fische müssen den Schützen in ihrem Wunsch nach Freiheit unterstützen. Beide sind jedoch sehr flexibel und können sich gut aneinander anpassen, das fördert eine Partnerschaft enorm.

Freundschaft:

Schütze und Fische vertragen sich in der Regel gut, da sie beide sehr tolerante Sternzeichen sind. Die Freizeitgestaltung ist jedoch nicht immer einfach. Wo der Schütze gerne in großer Gesellschaft unterwegs ist, kann es den Fisch schnell überfordern. Hier sind klare Worte gefragt.

Fische und Steinbock

Partnerschaft/Beziehung:

Auf den ersten Blick scheint die Partnerschaft vom verträumten Fisch mit einem ehrgeizigen Steinbock nicht zu funktionieren, aber das muss nicht zwangsläufig so sein. Oft tritt Bewunderung für die Fähigkeiten des anderen an Stelle von Streitereien. Beide können sich sehr zuträglich sein, denn der Fisch steckt den Steinbock mit seiner gefühlvollen Art an und dieser vermittelt dem Fisch Sicherheit. Klärende Gespräche werden jedoch immer mal wieder nötig, da der Steinbock dominiert und der zarte Fisch unterzugehen scheint. Dennoch ergänzen sich beide optimal und können auf eine lange Verbundenheit hoffen.

Freundschaft:

Beide verstehen sich gut und verlassen sich gerne aufeinander. Die Härte und Ernsthaftigkeit des Steinbocks schmelzt im freundlichem Umgang des Fisches dahin. Auch wenn beide sehr unterschiedlich sind, können sie sich dennoch etwas geben, was sie an sich selber vermissen.

Fische und Wassermann

Partnerschaft/Beziehung:

Laut Definition haben sich hier zwei Partner zusammengetan, die nicht sonderlich gut zueinander passen und so ihre Problemchen haben. Die Erledigung von alltäglichen Aufgaben gehört bei Wassermann und Fische nicht zu den beliebten Tätigkeiten. Deshalb muss ständig neu ausgefochten werden, wer von beiden sich welcher Sache annimmt, dass kann mitunter ganz schön anstrengend werden. Dennoch können sich beide voneinander inspirieren lassen. So trifft die gefühlvolle Art des Fisches auf die geistige Umgebung des Wassermanns und gibt der Beziehung frischen Wind.

Freundschaft:

Auch in einer Freundschaft ist die Akzeptanz der Andersartigkeit der Sternzeichen wichtig. Oft driftet der Fisch in seine Gedankenwelt ab und der rationale Wassermann kann dies nicht nachvollziehen. Beide können jedoch in einer freundschaftlichen Beziehung eine völlig neue Denkweise erfahren, die beide über ihren Tellerrand hinaus schauen lässt.

Fische und Fische

Partnerschaft/Beziehung:

Eine sehr gefühlvolle Beziehung, bei denen sich beide in Träumereien verlieren, kann wunderschön sein. Beide verstehen sich auf der Gefühlsebene außerordentlich gut. Oftmals fehlt Fischen jedoch ein Partner, der ihnen eine Stütze ist und Entscheidungen trifft. Solange äußere Einflüsse zu keinen Unsicherheiten oder Problemen führt, scheint alles wunderbar. Sobald es jedoch einer klaren und schnellen Entscheidung bedarf, sind beide wie gelähmt. Von Vorteil ist es dann, wenn die Fische bodenständig und reif sind, um selbst in schwierigen Situationen zu reagieren.

Freundschaft:

Die Freundschaft verläuft sehr harmonisch und eng. Außenstehende beneiden oft das nahestehende Verhältnis. Hier wird auf Vertrauen gesetzt, welches aufopferungsvoll für beide gewährt wird. Probleme sind hier kaum zu erwarten und Ratschläge zu ernsten Themen können immer gegeben werden, auch wenn die Handlungsmöglichkeiten von Fischen begrenzt sind.
Bratwurst
Was hat mehr Kalorien: Brot oder Brötchen?
Jetzt checken!